"Kreativität": der schöpferischen Kraft des Menschen auf der Spur

  • Ist «Kreativität» dasselbe wie «Fantasie»?
  • Hat jeder Mensch kreative Potenziale und Fähigkeiten? Von Geburt an?
  • Muss man «Kreativität» lernen, kann man sie einüben?
  • Was limitiert «schöpferische Fähigkeiten» des Menschen?
  • Gibt es einen Zusammenhang zwischen «Kreativität», «Begabung» und «Intelligenz»?

 

Diesen und weiteren Fragen geht Prof. Dr. Willi Stadelmann in seiner Tagesweiterbildung «Kreativität»: der schöpferischen Kraft des Menschen auf der Spur nach.

Hintergrund

«Kreativität» ist ein kein klar definierbarer, eindeutiger Begriff, sondern ein Denkkonstrukt, das nur schwer zu umschreiben ist.

Klaus Urban, ehemaliger Professor für Pädagogische Psychologie an der Universität Hannover, beschrieb bereits vor gut 25 Jahren «Kreativität» wie folgt: «Kreativität zeigt sich in einem neuen, überraschenden, auch für andere neuen Sinn stiftenden Produkt.» In vielen Umschreibungen von anderen Autorinnen und Autoren wird «Kreativität» als eine «schöpferische Fähigkeit des Menschen» bezeichnet, etwas in die Welt zu bringen, das es in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Der Kurs soll dem vagen Begriff «Kreativität» von verschiedenen Wissensgebieten her nachgehen und eine gewisse Klärung ermöglichen.

Dies mit Beispielen und Erläuterungen aus der bildenden Kunst, die in geradezu exemplarischer Weise vielfältigste Erscheinungsformen der «Kreativität» zeigt, und mit Erkenntnissen aus der Wahrnehmungspsychologie, der kognitiven Neuropsychologie und der Lernforschung.

Der Kurs umfasst Inputs, Verarbeitungsteile als Kolloquium, Diskussionen.

 

Ihre Kursleitung


Prof. Dr. Willi Stadelmann ist ehemaliger Rektor der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz, Leiter der Bildungsplanung Zentralschweiz und Gymnasiallehrer und -rektor. Er studierte Chemie, Biochemie und Physik sowie Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie und Pädagogik. Er ist Mitherausgeber der Lehrbuch-Reihe «Lehren lernen. Basiswissen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung» des Verlags Klett und Balmer.

 



Kursdetails

Umfang: 1 Tag

Nächste Durchführung: Sonntag, 21. März 2021

Kursort: Akademie für Lerncoaching, Albulastrasse 57, 8048 Zürich-Altstetten

Kurszeiten: 10.00-17.00 Uhr (Mittagspause von 13.00-14.30 Uhr)

Kosten: Fr.275.- (Fr.195.- für Teilnehmer der gesamten Weiterbildung zum Lerncoach und Ehemalige)*

Anmeldung

Anmeldeschluss: 7 Tage vor Seminarbeginn, kurzfristige Anmeldungen nach Absprache


Anmeldungen für einzelne Vertiefungstage nimmt unsere Sekretärin Lilo Marti entgegen. Schreiben Sie dazu eine Email an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Datum und Titel des Kurstages und Ihre Rechnungsadresse an. Es erleichtert unserer Sekretärin zudem die Arbeit, wenn Sie angeben, ob Sie Teilnehmer/in der gesamten Weiterbildung sind oder einen einzelnen Kurstag besuchen.

Falls Sie sich über die gesamte Weiterbildung informieren möchten, gibt Ihnen gerne Fabian Grolimund Auskunft:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

Wir freuen uns auf spannende Kurstage mit Ihnen!


*Hinweis: Bis 31 Tage vor Kursbeginn ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bei kurzfristigen Absagen innert 30 Tagen vor Kursbeginn gilt der Gesamtbetrag als geschuldet. Ausnahme: die absagende Person stellt eine/n Ersatzteilnehmer/in.