Lernmotivation: Emotionen und Gefühle als Triebfedern

Seit es Aufzeichnungen und wissenschaftliche Berichte zum Thema Lernen gibt, wissen wir, dass Gefühle und Lernen sehr eng zusammenhängen. Erfolgreiches Lernen ist ein individueller emotionaler Prozess. 

Emotionen (körperliche Zustände) und Gefühle (bewusst wahrgenommene Empfindungen) wirken beim Lernen und Erinnern als eine Art selektiver Filter. Individuell als bedeutsam, sinnvoll und wichtig empfundene Ereignisse und Fakten werden schneller gelernt und besser gespeichert.

Doch wie wirken sich Gefühle / Emotionen auf die Aufnahmefähigkeit, die Informationsverarbeitung und die Verknüpfungen des Gehirns aus? Welche Bedeutung haben sie für die Lernmotivation? Und worauf können wir als Fachpersonen achten, um Kindern und Jugendlichen individuell erfolgreiches Lernen zu ermöglichen?

Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum dieser Tagesweiterbildung.

Mit Prof. Dr. Stadelmann tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Lernens aus interdisziplinärer Sicht. Dabei werden Themenbereiche erläutert, diskutiert und auf ihre Praxistauglichkeit überprüft, die grundlegend für das Verständnis des Zusammenhangs zwischen Lernen und Emotionen/Gefühlen sind, wie:

Wahrnehmung, Lernen, Begabung/Intelligenz und ihre Erblichkeit, Emotionen und Gefühle (z.B. Theorie von Antonio R. Damasio), Stimulation von Emotionen von Lernenden durch die Persönlichkeit der Lehrerin/ des Lehrers, sinnvolles Lernen usw.

Am Ende dieses Tages werden Sie mit einem prall gefüllten Rucksack an neuem Wissen und Erkenntnissen nach Hause gehen. 

Die Veranstaltung wird als Kolloquium unter starkem Einbezug der Teilnehmenden geführt.

Ihre Kursleitung

Willi Stadelmann
Prof. Dr. Willi Stadelmann ist ehemaliger Rektor der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz, Leiter der Bildungsplanung Zentralschweiz und Gymnasiallehrer und -rektor. Er studierte Chemie, Biochemie und Physik sowie Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie und Pädagogik. Er ist Mitherausgeber der Lehrbuch-Reihe «Lehren lernen. Basiswissen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung» des Verlags Klett und Balmer.

Rückmeldungen unserer Teilnehmer/innen zu den Veranstaltungen mit Prof. Stadelmann

"Es ist mir ein wichtiges Anliegen, zurückzumelden, dass dieser Kurs einfach super war. Es war sehr spannend, weiterführend oder bestätigend. Herr Stadelmann hat uns mit Humor und sehr verständlich durch dieses Thema geführt und ist interessiert auf unsere Fragen eingegangen."

"Ich war so begeistert. Herr Stadelmann machte das didaktisch unglaublich toll. Den ganzen Tag Frontalunterricht – aber genau dieser Frontalunterricht, der etwas bringt: Immer hatte er alle Teilnehmer im Boot, somit alle immer aktiv und voll dabei. Zudem ist es unglaublich sein Wissen. Und dieses Wissen kann er extrem gut und verständlich weitergeben."

"Ich empfand Willi Stadelmann als sehr engagierten, interessierten und begeisterungsfähigen Referenten."

Kursdetails

Umfang: 1 Tag

Nächste Durchführung:

Sonntag, 8. September 2019

Kursort: Akademie für Lerncoaching, Albulastrasse 57, 8048 Zürich-Altstetten

Kurszeiten: 10.00-17.00 Uhr (Mittagspause von 13.00-14.30 Uhr)

Kosten: Fr. 275.- (Fr. 195.- für Teilnehmer der gesamten Weiterbildung zum Lerncoach und Ehemalige)*

Anmeldung

Anmeldungen für einzelne Vertiefungstage nimmt unsere Sekretärin Lilo Marti entgegen. Schreiben Sie dazu eine Email an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Datum und Titel des Kurstages und Ihre Rechnungsadresse an. Es erleichtert unserer Sekretärin zudem die Arbeit, wenn Sie angeben, ob Sie Teilnehmer/in der gesamten Weiterbildung sind oder einen einzelnen Kurstag besuchen.

Anmeldeschluss: 1. September 2019

Falls Sie sich über die gesamte Weiterbildung informieren möchten, gibt Ihnen gerne Fabian Grolimund Auskunft:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

Wir freuen uns auf spannende Kurstage mit Ihnen!


*Hinweis: Bis 31 Tage vor Kursbeginn ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bei kurzfristigen Absagen innert 30 Tagen vor Kursbeginn gilt der Gesamtbetrag als geschuldet. Ausnahme: die absagende Person stellt eine/n Ersatzteilnehmer/in.