Technische Hilfsmittel - Wie Lerntools von Computern, iPad und Smartphone Lernschwierigkeiten kompensieren können

Inhalte
Täglich profitieren wir Menschen von digitalisierten Leistungen und Anwendungen, die das Leben für uns vereinfachen.
Diese technischen Möglichkeiten gelangen mittlerweile auch zaghaft in den Schulalltag – so werden Sprachsynthesen, Wortvorhersagen, Rechtschreibprüfungen und Software, die Computerdateien lesen oder umwandeln kann, immer leistungsfähiger und zugänglicher.
Diese Lerntools sind mittlerweile auf praktisch allen gängigen Multimedia-Plattformen (Computer, Tablets, Smartphones) einsetzbar und somit jederzeit verfügbar.

Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen (Lese-, Rechtschreibschwierigkeiten, ADHS, ASS, Lernbeeinträchtigungen, Zweitspracherwerb, Sinnesbeeinträchtigungen, Körperbehinderungen, Dyspraxie) können von solch technischem Support profitieren.

Damit diese Unterstützung gelingt, müssen Fachpersonen die Lerntools kennen und mit den technischen Möglichkeiten kompetent umgehen können.

Ziele
Die Kursteilnehmenden lernen spezifische Kompensations-Software und Apps kennen, welche für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bildungsbedarf entwickelt wurden (Lesen, Schreiben, Lerntools, allgemeine Organisation).

Hier ein paar Beispiele:

Cartable fantastique färbt Leselinien farbig – dient einer visuell einfacherer Lesbarkeit von Texten

Programme wie z.B. WoDy mit Wortvorhersage, Rechtschreibkor-rektur, Lexikon u.v.m.

Wortvorhersage in den Sprachen De, F, Engl.

Wordonline mit den Lerntools und dem Plastischen reader: Liest Texte vor, Cursor geht mit

Diverse Apps, welche Texte vorlesen, umwandeln (Foto direkt in Text)


Sie kennen diverse unterstützende Technologien auf PC, Mac und iPad und wissen, wie diese eingerichtet und auf spezifische Bedürfnisse angepasst werden können.

Die Teilnehmenden wissen, wie solche Hilfsmittel im Bereich der Sonderpädagogik, der integrativen Regelschule (inkl. Logopädie und Ergotherapie) und im Bereich des Nachteilsausgleichs eingesetzt werden können.

Sie wissen, wo solche Hilfsmittel bezogen und wie mögliche Finanzierungsmodelle aussehen können.

In diesem Kurs wird eine Vielzahl an unterstützender Technologie via Life-Demo gezeigt und Einiges wird ausprobiert. Daher unbedingt Computer / iPad / Smartphone mitbringen.

 

Kursleitung

foto regula vonlanthen 3

Regula Vonlanthen ist ausgebildete Primarlehrerin und schulische Heilpädagogin.

Sie arbeitete viele Jahre im Bereich der integrativen Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Bildungsbedarf.

Als Ansprechperson Medien und Informatik für die Sonderschule des Kantons Freiburg (CAS Medien und Informatik) berät und begleitet sie Lehrpersonen, Schulische Heilpädagoginnen, Fachpersonen und Eltern

damit technisch-informatische Kompensation erfolgreich den Weg in die Regelschule findet, Lernbeeinträchtigungen kompensiert und die Selbstwirksamkeit von betroffenen Menschen erhöht werden können.

Kursdetails
Umfang: 1 Tag

Angesprochene Fachpersonen: Lerncoaches, Lehrpersonen, Heilpädagogen, Logopädinnen, Ansprechpersonen Medien und Informatik, Schulleitungen, Schulpsychologen

Nächste Durchführung: Freitag, 17. Januar 2020

Mitbringen: Eigene Geräte zum Ausprobieren (idealerweise 1 Computer und 1 iPad).

Kursort: Akademie für Lerncoaching, Albulastrasse 57, 8048 Zürich-Altstetten

Kurszeiten: 10.00-17.00 Uhr (Mittagspause von 13.00-14.30 Uhr)

Kosten: Fr. 275.- (Fr. 195.- für Teilnehmer der gesamten Weiterbildung zum Lerncoach und Ehemalige)*

Anmeldung

Anmeldeschluss: 7 Tage vor Seminarbeginn, kurzfristige Anmeldungen nach Absprache

Anmeldungen für einzelne Vertiefungstage nimmt unsere Sekretärin Lilo Marti entgegen. Schreiben Sie dazu eine Email an:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Datum und Titel des Kurstages und Ihre Rechnungsadresse an. Es erleichtert unserer Sekretärin zudem die Arbeit, wenn Sie angeben, ob Sie Teilnehmer/in der gesamten Weiterbildung sind oder einen einzelnen Kurstag besuchen.

Falls Sie sich über die gesamte Weiterbildung informieren möchten, gibt Ihnen gerne Fabian Grolimund Auskunft:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

 

Wir freuen uns auf spannende Kurstage mit Ihnen!

*Hinweis: Bei kurzfristigen Absagen innert 30 Tagen vor dem Weiterbildungstag wird eine Pauschale von Fr. 60.- in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage wird der Gesamtbetrag verrechnet.