Drucken
PDF

Video-Serie "Stress nicht rum"

Gemäß der JUVENIR-Studie 4.0 der Jacobs Foundation geben 46% der Schweizer Jugendlichen an, dass Stress, Leistungsdruck und Überforderung zu ihrem Alltag gehören. Dabei setzen vor allem die Anforderungen in Schule, Ausbildung, Uni und Beruf die jungen Menschen unter Druck: mehr als die Hälfte der Schweizer Jugendlichen fühlen sich hier häufig bis sehr häufig gestresst und überfordert.

In der Video-Serie "Stress nicht rum" vermitteln die Psychologen Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund (Leitungsteam der Akademie für Lerncoaching) konkrete Strategien zum Umgang mit Schulstress und Leistungsdruck. Die Kurzfilme richten sich an Jugendliche und Erwachsene. 

Schreib dir den Stress von der Seele!

Die Methode des Expressiven Schreibens hilft nachweislich dabei, mit Belastungen und unangenehmen Gefühlen umzugehen. Sie eignet sich auch als Soforthilfe bei akuten Prüfungsängsten:

 

Weniger Stress, bessere Erholung, mehr Produktivität: sag der Müllzeit den Kampf an!

Vielen Menschen fällt es heute schwer, sich auf eine Aufgabe wirklich einzulassen und sich dabei nicht ablenken zu lassen. Gleichzeitig beschreiben viele Schüler/innen und Studierende, dass sie ihre Freizeit kaum auskosten können, weil sie ständig das schlechte Gewissen quält ob der Aufgaben, die eigentlich noch erledigt werden müssten. Wie man aus diesem Muster herausfindet, zeigt der folgende Film:

 

Umgang mit Perfektionismus

Menschen, die sich häufig unter Druck fühlen, treiben sich oft durch "muss-" und "sollte"-Sätze an: «Ich muss eine sehr gute Note schaffen!», «Ich muss noch mehr tun, das muss fertig werden!», «Ich sollte ein Projekt einreichen, das alle überzeugt!». Gerade perfektionistische Menschen fühlen sich dazu verpflichtet, bei allen Aufgaben Bestleistungen zu erreichen. Im Video zeigen wir eine einfache Übung, die für Entspannung sorgt:

 

Gegen Stress: lerne, nein zu sagen!

Viele Jugendliche und Erwachsene haben den Eindruck, ihr Alltag sei durchgetaktet. Sie hetzen von einem Termin zum nächsten, dringend benötigte Erholungszeiten fehlen. Im folgenden Video stellen wir die Tabula-Rasa-Methode vor, die dabei helfen kann, den Alltag bewusster zu gestalten:

 

Raus aus dem Hamsterrad

In Coachings begegnet uns immer wieder die Haltung: "Ich muss die Erwartungen meiner Eltern, Lehrer/innen, Freunde erfüllen und darf niemanden enttäuschen". Aus dieser Haltung heraus überfordern sich viele Menschen und spüren immer weniger, was ihnen gut tut. Der folgende Kurzfilm möchte dazu anregen, für eine gesunde Selbstfürsorge einzutreten:

 

Die Kurzfilme wurden von der Stiftung Elternsein in Auftrag gegeben mit freundlicher Unterstützung der Pro Familia Schweiz sowie des Bundesamtes für Gesundheit.