"Resilienisch - ein Sprachkurs für innere Stärke": Resilienzförderung in Lerncoaching und Unterricht (2 Tage)

Wie wird man ein resilienter Mensch? Welche Kompetenzen brauchen wir, um Krisen zu überstehen, Misserfolge einzustecken und den Blick immer wieder nach vorne zu richten?

Schlägt man eines der vielen Resilienzbücher auf, wird man schnell fündig: Von Selbstwahrnehmung, Emotionsregulation, Beziehungsfähigkeit bis hin zu Problemlösefähigkeit und Beharrlichkeit – um nur einige zu nennen – ist so ungefähr alles dabei was man sich für sich und seine Kinder, Klienten oder Schüler wünscht. Doch wie genau fördert man diese „Resilienz-Kompetenzen“?

Viele Lerncoaches, Lehrer/innen und andere Fachkräfte wünschen sich, Kinder nicht nur intellektuell zu fördern, sondern auch ihre Resilienz, ihre innere Widerstandskraft, zu stärken. Dabei arbeiten sie nicht nur für die Zukunft, sondern werden mit der Zeit auch im Hier und Jetzt feststellen, dass die Kinder:

  • Worte für ihre Gefühle und Bedürfnisse finden
  • eigene Lösungen für ihre Probleme entwickeln
  • Perspektivenübernahme lernen
  • immer besser Konflikte lösen können
  • mit Misserfolgen umgehen lernen und
  • immer selbstbewusster werden

Sie werden sowohl lernen, selbst „Resilienisch“ zu sprechen und Alltagssituationen zu nutzen, um die innere Widerstandskraft der Kinder zu stärken (Grundkurs) als auch Anregungen für kleine „Lerneinheiten“ bekommen, um im Lerncoaching oder Unterricht den Kindern „Resilienisch“ zu vermitteln (Aufbaukurs).

Im Grundkurs lernen Sie:

Die Satzbausteine im Resilienischen:

  • Wie wir Situationen & Verhalten so beschreiben können, dass unsere Rückmeldungen hilfreich sind: Nacherzählungen
  • Warum es so wichtig ist, Gefühle und Bedürfnisse zu benennen: Wortschatz erweitern, Übersetzungsarbeit leisten
  • Wie Sie das Selbstvertrauen und die Problemlösefähigkeiten stärken können: Fragewörter, offene Fragen

Die Grammatik im Resilienischen:

  • Wie wir dem Kind Freude, Anerkennung und intrinsische Motivation schenken können: Lob Prozessive
  • Wie eine simple Frage dabei helfen kann, Ordnung in so manches Chaos zu bringen: „Wer hat das Problem?“: Problemativ

1.Kind: Wie Sie zuhören können, damit es sich bei Problemen an Sie wendet und sich Ihnen auch bei schwierigen Themen anvertraut: Hörverständnis schulen

2.Ich: Wie Sie Kinder mit kritischen Aspekten und Veränderungswünschen konfrontieren können, ohne den Selbstwert zu verletzen: Aufforderungssätze, Ich-Botschaften

3.Wir: Wie Sie mit allen beteiligten Konfliktpartnern Lösungen finden, bei denen jeder gewinnt: Das ABC der friedlichen Konfliktlösung

  • Wie Sie mit Kindern und für sich Notfallstrategien bei „Blackouts“ erarbeiten können, damit schwierige Situationen seltener eskalieren: Alarmativ

Im Aufbaukurs lernen Sie kennen:

  • Übungen, mit denen Sie die Resilienzkompetenzen der Kinder direkt stärken können
  • spielerische Möglichkeiten, um Kindern Resilienisch beizubringen (z.B. mit Metaphern und Vorbildern)
  • Bücher, Spiele und Lieder zur Resilienzförderung

Die Inhalte des Resilienisch-Seminars sind konkret auf Lerncoaching und Schule abgestimmt und können in allen Schulstufen vom Primarschulkind bis Jugendlichen angewendet werden. Resilienisch trägt zu einer angenehmen Lernatmosphäre bei, hilft uns, Kinder auch in schwierigen Situationen zu stärken und schenkt uns im Umgang mit ihnen Gelassenheit und Freude.

Ihre Kursleitung

NoraNora Völker ist Psychologin, systemische Beraterin und Lerncoach. Neben ihrer Dozententätigkeit an der Akademie für Lerncoaching arbeitete sie als Psychologin an einer Sonderschule für verhaltensauffällige Schüler/innen und an einer Familienberatungsstelle mit dem Schwerpunkt Lernbegleitung. 

 

 

 

 

 

Kursdetails

Umfang: 2 Tage (aufeinander aufbauend und daher nicht einzeln buchbar)

Nächste Durchführung: 13. und 14. März 2021 (Sa / So)

Kursort: Akademie für Lerncoaching, Albulastrasse 57, 8048 Zürich

Kurszeiten: 10.00-17.00 Uhr (Mittagspause von 13.00-14.30 Uhr)

Kosten: Fr. 550.- (Fr. 390.- für Teilnehmer der gesamten Weiterbildung zum Lerncoach)*

Anmeldung

Anmeldeschluss: 7 Tage vor Seminarbeginn, kurzfristige Anmeldungen nach Absprache

Anmeldungen für einzelne Vertiefungstage nimmt unsere Sekretärin Lilo Marti entgegen. Schreiben Sie dazu eine Email an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Datum und Titel des Kurstages und Ihre vollständige Rechnungsadresse an. Es erleichtert unserer Sekretärin zudem die Arbeit, wenn Sie angeben, ob Sie Teilnehmer/in der gesamten Weiterbildung sind oder einen einzelnen Kurstag besuchen.

Falls Sie sich über die gesamte Weiterbildung informieren möchten, gibt Ihnen gerne Stefanie Rietzler Auskunft: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

Wir freuen uns auf spannende Kurstage mit Ihnen!


*Bis 31 Tage vor Kursbeginn ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bei kurzfristigen Absagen innert 30 Tagen vor Kursbeginn gilt der Gesamtbetrag als geschuldet. Ausnahme: die absagende Person stellt eine/n Ersatzteilnehmer/in.